Klöster und Feste

Lamayuru (Yuru Kabgyat) - Hemis Tsechu - Shashukul Gustor - Phyang Tsedup - Karsha Gustor - Korzok Gustor - Trak Tok Tsechu - Sani Nasryal - Diskit Gustor - Thikse Gustor - Chemre Angchok - Padum Gustor - Spituk Gustor - Likir ( Dosmoche) - Stok Guru Tsechu (Orakel) - Matho Nagrang (Oracles)

Mittwoch, 30. März 2016

SEDAA in Concert, Sonntag, 17. April, 20 Uhr

Bereits vor zwei Jahren rissen sie unser Publikum zu Begeisterungsstürmen hin: Zwei mongolische Meistersänger, ein virtuoser Hackbrettspieler und ein iranischer Multiinstrumentalist - SEDAA verbindet auf außergewöhnliche Weise traditionelle mongolische Musik mit orientalischen Harmonien sowie Einflüssen von Klassik bis Pop. Alte Gesangstechniken nomadischer Vorfahren wie der Unterton- und Kehlgesang Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige verschmelzen mit pulsierenden Trommelrhythmen und entführen die Zuhörer auf eine akustische Reise entlang der Seidenstrasse.

SEDAA tritt auf Festivals von China bis Kolumbien auf und gewann zuletzt den Weltmusik-Bundeswettbewerb "Creole" in Rudolstadt 2014/15.

Eintritt: EUR 16,-/12,-
Reservierung: Tel. 0711.2022-444, anmeldung@lindenmuseum.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen