Klöster und Feste

Lamayuru (Yuru Kabgyat) - Hemis Tsechu - Shashukul Gustor - Phyang Tsedup - Karsha Gustor - Korzok Gustor - Trak Tok Tsechu - Sani Nasryal - Diskit Gustor - Thikse Gustor - Chemre Angchok - Padum Gustor - Spituk Gustor - Likir ( Dosmoche) - Stok Guru Tsechu (Orakel) - Matho Nagrang (Oracles)

Mittwoch, 17. Februar 2016

Grundlagen der traditionellen tibetischen Medizin

TTM – Diplomlehrgang
5. Jahrgang, ab 22. April 2016

 
Nutzen Sie die einzigartige Gelegenheit, das traditionelle System der tibetischen Heilkunst (tib. Sowa Rigpa, kurz TTM) direkt von authentischen tibetischen ÄrztInnen zu lernen. Der Lehrgang ist berufsbegleitend konzipiert. Durch den modularen Aufbau und eine flexible Termingestaltung können Menschen aus ganz Europa teilnehmen.
Ziel: Sie erlangen ein profundes Verständnis der TTM. Dieses Wissen lässt sich sowohl im persönlich-privaten Umfeld, im Wellnessbereich wie auch in Berufsfelder von Gesundheitsberufen wie Ärzten, Heilpraktikern, Ernährungsberatern, Masseuren, Psycho- und Physiotherapeuten etc. zur Gesundheitsförderung sehr gut integrieren und umsetzen. 

Zielgruppe: Alle Personen, die sich für die tibetische Kultur und Lebensweise und für ganzheitliche  Medizinsysteme interessieren; Personen, die im Wellnessbereich oder in einem Gesundheitsberuf tätig sind
Voraussetzungen: keine 

Inhalte: In diesem Diplomlehrgang unterrichten Lehrbeauftragte des Tibetischen Medizin-Instituts (Men-Tsee-Khang), Dharamsala, Indien die vier Tantras der tibetischen Medizin (tib: rGyud bzhi). Die wichtigsten Themen: die drei nyes pa (Energien), die vier bzw. fünf Elemente, Embryologie, Anatomie und Physiologie in der TTM, Ursachen, Anzeichen und Symptome von Störungen der nyes pa, Gesundheitsvorsorge, Befundung und Therapie in der TTM, Auswirkungen von Ernährung & Lebensstil auf die Gesundheit u.v.m. – siehe Themenschwerpunkte unten! 

Lehrgangsabschluss: Ein gemeinsam von Tibetzentrum und Men-Tsee-Khang ausgestelltes Diplom.
Was macht diesen Lehrgang so einzigartig?
  • Sie lernen und profitieren von einer Sichtweise, die Mensch und Umwelt sowie Geist und Körper als untrennbar miteinander verbunden erlebt.
  • Sie werden von authentischen tibetischen ÄrztInnen des tibetischen Medizininstituts des Dalai Lama (Men-Tsee-Khang) unterrichtet.
  • Sie erhalten einen tiefen und detailreichen Einblick in die faszinierenden tibetischen Medizin-Tantras.
Aufbaukurse, die Sie parallel oder im Anschluss an den Grundlagenlehrgang besuchen können:
Themenschwerpunkte:
  • 1. Abschnitt: Grundlagen
    Einführung, Geschichte der Traditionellen Tibetischen Medizin (TTM), die vier Medizintrantras (rGyud bzhi), die drei nyes pa (Energien), Konstitutionstypen, die vier bzw. fünf Elemente, Embryologie, Anatomie und Physiologie in der TTM, Ursachen, Anzeichen und Symptome von Störungen der nyes pa, Einteilung der Krankheiten in der TTM etc.
  • 2. Abschnitt: Untersuchung und Behandlung in der TTM
    Diagnostische und therapeutische Prinzipien der TTM, Kurze Einführung in die Sanften Therapien der TTM, Auswirkungen von Ernährung & Lebensstil auf die Gesundheit, Zusammensetzung und Wirkung von Heilmitteln (Materia Medica), ethische Fragen, Praxismodul zu den tibetischen Befundungsmethoden und sanften Therapien, etc.
  • 3. Abschnitt: Krankheitsbilder der TTM
    Krankheiten aufgrund von Störungen der nyes pa, deren Ursachen, Diagnose, Behandlung und Vorbeugung etc.
Das sagen unsere TeilnehmerInnen zu diesem Lehrgang: 
  • "Der Lehrgang „Grundlagen der tibetischen Medizin“ hat mich sofort angesprochen. Ich war sehr froh, als ich erfahren habe, dass jede Person an diesem Lehrgang teilnehmen kann, denn ich bin weder Ärztin, noch habe ich sonstige medizinische Vorkenntnisse."
  • „Ich sehe es als großes Geschenk, dass wir hier die Möglichkeit haben, einen Einblick in die große tibetisch-buddhistische Kultur und Medizin zu erhalten.“ 
  •  „Es ist immer wieder ein Segen in die Ruheoase Tibetzentrum einzutauchen, um danach mit vielen Eindrücken und Erlerntem nach Hause zurückzukehren!“
  • „Toller Lehrer, super nette Organisatorinnen, Übersetzung Doppel-Plus!“
  • „Sehr authentisch vorgetragen!“
Bitte beachten Sie: Die gesamte traditionelle tibetische Medizin erfüllt nicht das vom Gesetzgeber geforderte Wissenschaftlichkeitskriterium, das für die Ausbildung zu den etablierten Gesundheitsberufen erforderlich ist. Es handelt sich vielmehr um traditionelles Kulturgut. Die TeilnehmerInnen am Lehrgang werden darauf hingewiesen, dass sie sich um die berufsrechtliche Ausübung der erlernten Inhalte selbst kümmern müssen. Der vorliegende Lehrgang ist jedenfalls keineswegs ein Lehrgang zur Ausbildung des ärztlichen Berufes.
 
Umfang & Dauer
8 Wochenenden bis Sommer 2017. Teilweise Fernstudium möglich! 

Beginn: Fr, 22. April 2016
 
Schreiben Sie uns, um eine ausführliche Studien- und Termininformation zu erhalten! Opens window for sending emailoffice@tibetcenter.at

Information über das Tibetzentrum

Tibetzentrum Institut
Knappenberg 69 | A-9376 Hüttenberg
Österreich
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen